Welt geht weiter

Geschrieben am: 22.02.2008 09:48
Abgelegt unter: Typisch Berchtesgaden

"Die Welt h├Ârt hinter Hallthurm nicht auf", meldete der Berchtesgadener Anzeiger letzten Dienstag in dicken Lettern ├╝ber einem dreispaltigen Artikel.

Dazu muss man wissen, dass der Hallthurmer Berg die Grenze des inneren Landkreises Richtung Reichenhall darstellt. F├╝r die alten Berchtesgadener beginnt jenseits des Bergs das Ausland, also Preu├čen.

Die ├ťberschrift geh├Ârt zu einem Artikel ├╝ber den B├╝rgermeisterkandidaten von Bischofswiesen, der eben diese Weisheit schon von seinem Vater lernte und sich damit vom amtierenden B├╝rgermeister abgrenzt.


Kommentare

Noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Mein Kommentar

Vorname:* Nachname:
E-Mail: Homepage:
Aus Ort:
Kommentar: *
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn du das Wort nicht lesen kannst, hier klicken.