Schneeschuhtour zur Gotzenalm

Geschrieben am: 06.01.2009 17:33
Abgelegt unter: Bergtouren

Eigentlich sollte es eine Tour aufs Hohe Laafeld werden, aber das war doch etwas zu ambitioniert, zumindest mit Schneeschuhen von Westen an diesem kurzen Wintertag. An Gerd liegt es nicht, der folgt mir auf dem Schneefu├č. Aber auf ca. 1.850 m treffen wir auf einen verharschten Hang mit Pulver drunter, also immer ein Schritt vor und ┬ż zur├╝ck. Und dann h├Ątte man noch queren m├╝ssen, das w├Ąre bl├Âd gewesen mit so wenig Halt.

Also brechen wir ab und gehen r├╝ber zu Gotzenalm und Feuerpalven. Kein Gipfel heute, aber ein paar sch├Âne Fotos. Und Gerds erste Wintertour ├╝berhaupt. Gerd ist ├╝brigens so eine Art Naturwunder. Vor zwei Jahren wog er noch 33 Kilo mehr und bewegte sich nie weiter als 5 m von seinem Auto weg. Dann beschloss er, sich in einen Bergsteiger zu verwandeln. Und kaum purzelten die Pfunde, schon stellte er sich als bergtechnisches Naturtalent heraus. Er hat seitdem diverse Touren in den Berchtesgadenern gemacht, inkl. Sch├Ânfeldspitze und Watzmann├╝berschreitung, sowie die einschl├Ągigen Klettersteige gemeistert.

Beim Verlassen der Gotzenalm sieht Gerd seine erste Schneew├Ąchte. Wir m├╝ssen dr├╝ber klettern, um abw├Ąrts zu kommen.

Unterhalb treffen wir einen ziemlich jungen Mann ohne Schneeschuhe. Er fragt, wie weit es noch zur Gotzenalm ist und offenbart die Idee, man k├Ânne von dort irgendwie hintenrum in kurzer Zeit zur Priesbergalm gelangen. Das kann ich nicht best├Ątigen, immerhin sind da Gotzentauern und Stiergraben im Weg. Da er mir gar nicht glauben will, frage ich erstmal, ob er eine Stirnlampe dabei hat. Hat er nicht. Da muss ich streng schauen und ernsthaft drauf bestehen, dass er den gleichen Weg zur├╝ckgeht.

Da wir den ganzen Tag eher gem├╝tlich unterwegs waren, erreichen wir Hinterbrand im Dunkeln - und r├Ątseln, wie das die Skifahrer ohne Lampe machen, die uns noch auf den letzten Metern ├╝berholen. Wahrscheinlich Autopilot.


Kommentare

Noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Mein Kommentar

Vorname:* Nachname:
E-Mail: Homepage:
Aus Ort:
Kommentar: *
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn du das Wort nicht lesen kannst, hier klicken.