Buchempfehlung "Der Bergbrenner"

Geschrieben am: 31.01.2012 19:57
Abgelegt unter: Aktuelles, Typisch Berchtesgaden

Wer es nicht erwarten kann, bis mein Berchtesgaden-Krimi erscheint, der sollte sich als Einstimmung vielleicht den "Bergbrenner" von Hubert Ilsanker zu Gem├╝te f├╝hren. Mir hat sein Buch jedenfalls sehr gut gefallen.

Hier die Buchkritik, die ich auf Amazon eingestellt habe:

Hubert Ilsanker ist der einzige Bergbrenner in Deutschland. Er gr├Ąbt Enzianwurzeln aus und macht daraus direkt am Berg in urigen Brennh├╝tten Enzianschnaps. Da er dort oben oft tagelang allein ist, kennt er sich nicht nur perfekt aus, sondern hat auch reichlich Zeit, seinen Gedanken nachzuh├Ąngen. Aber oft kommt auch Besuch, und dann wird's meistens ziemlich lustig.

Der Autor hat nur die Hauptschule abgeschlossen und schreibt selbst, dass er bis vor einigen Jahren "nur ganz langsam lesen" konnte. Doch dann lieh ihm ein Bergspezi die richtigen B├╝cher, unter anderen "Walden" von Thoreau. Schon einige B├╝cher sp├Ąter reifte die Idee, selbst eins zu schreiben. Zum Gl├╝ck sind Selbstzweifel in Berchtesgaden ein Fremdwort.

"Der Bergbrenner" ist als Jahreskreis angelegt und basiert auf den Notizen, die der Autor sich im Laufe der Jahre w├Ąhrend seiner Arbeit auf den H├╝tten machte. Mir haben besonders seine Erlebnisse mit Tieren gefallen, auch seine freim├╝tig ge├Ąu├čerten Ansichten ├╝ber Touristen und Gro├čkopferte. Da nimmt er n├Ąmlich kein Blatt vor den Mund, der Hubsi. Einige Streiche und Scherze, die er schildert, erinnern an Ludwig Thoma.

Ich kann das Buch allen empfehlen, die schrullige Menschen, die Berge und die Natur lieben. Nat├╝rlich lernt man auch ziemlich viel ├╝bers Schnapsbrennen.

Deutschlehrer m├╝ssen allerdings etwas Nachsicht ├╝ben, das Buch ist in einem kleinen lokalen Verlag erschienen. Meiner Meinung nach hat es jedoch ein breites Publikum verdient.


Kommentare

Noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Mein Kommentar

Vorname:* Nachname:
E-Mail: Homepage:
Aus Ort:
Kommentar: *
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn du das Wort nicht lesen kannst, hier klicken.