Tiertag im Lattengebirge

Geschrieben am: 17.04.2007 20:25
Abgelegt unter: Natur, Bergtouren

Heute war ein tierreicher Tag.

Zuerst traf ich eine G√§mse, die tats√§chlich versuchte, mich mit Scheinangriffen von ihrem Berg zu vertreiben. Dass G√§msen pfeifen kenn ich ja schon. Aber diese trappelte auch noch mit den Vorderhufen auf der Stelle. Ganz so, als wollte sie gleich auf mich losst√ľrmen. Ich hab's ihr nur nicht ganz geglaubt.

Dann war Molch- und Krötenorgie an einem kleinen Teich. Man sieht, dass hier der nachwuchs nicht ausbleiben wird, auch wenn die MOlche den Froschlaich fressen.

Als nächstes traf ich eine Birkhenne. Die saß auf dem Ast einer Buche und fraß in aller Ruhe sämtliche Knospen in Reichweite. Ich hab nicht ausgetestet, wie weit sie mich ranlässt, bevor sie abstreicht. Wollte nicht weiter stören. Das Foto ist mit dreifachem Zoom gemacht, mehr hab ich nicht.

Zuletzt bin ich dann noch fast auf eine Schlange getreten. Es m√ľsste eine Kreuzotter sein, aber sie hatte keine Kreuze. Bei der schwarzen Farbvariante k√∂nnen die aber fehlen. Sie fl√ľchtete vor mir unter einen Holzsto√ü, und ich hab mit Blitz in den Spalt geknipst. Mehr Fotos sind in der Galerie.


Kommentare

Noch keine Kommentare zu diesem Beitrag vorhanden.

Mein Kommentar

Vorname:* Nachname:
E-Mail: Homepage:
Aus Ort:
Kommentar: *
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn du das Wort nicht lesen kannst, hier klicken.