Keine news_id ├╝bergeben.

Kommentare

Anzeige: 61 - 70 von 227.
Herwig aus GrossHelfenDorf
  Freitag, 29-02-08 18:51
Was denn - der Anlauf faengt nicht an der KuehRoint an? Sind da irgendwelche StreckenSperrungen?


Herwig aus GrossHelfenDorf
  Dienstag, 11-03-08 12:44
Den BayernViewer gibt es aber schon deutlich laenger als Google-Earth. Sie haben am Anfang noch mit der Programmierung rumgespielt, so dass gelegentlich keine Benutzung mit mozilla moeglich war (wie ich kompetente WebMaster liebe) - das kann jederzeit wieder passieren.

Ein NachTeil des BayernViewers: Nur Bayern. OberHarz nicht mal ansatzweise.

Jens K├Âhler aus Gro├č Tw├╝lpstedt

jeko@gmx.li

Web-Site

 
Dienstag, 25-03-08 13:05
Hi Ika,

wow, eine super Tour, die Du da mal wieder gemacht hast. Immerhin konnte ich gestern auch mal wieder eine Schneeschuhwanderung im Harz machen, es gab dort ├╝ber Ostern 50cm Neuschnee.
Viele Gr├╝├če aus dem hohen Norden, Jense

Jens K├Âhler aus Gro├č Tw├╝lpstedt

jeko@gmx.li

Web-Site

 
Donnerstag, 27-03-08 15:41
Ich wei├č es!! :-D

Ika aus Spa├č
  Donnerstag, 27-03-08 19:25
Also, da Jens es wusste - wenn auch nicht so genau - und Herwig schon auf dem besten Weg war, zu unlauteren Mitteln zu greifen, wird das R├Ątsel jetzt gel├╝ftet:
Das Bl├╝hnbachtal auf der ├Âsterreichischen Seite war bereits im 14. Jahrhundert Jagdgebiet der Erzbisch├Âfe von Salzburg, die dort auf Hirsche und G├Ąmsen anlegten. 1570 lie├č Erzbischof von Khuen zu Belasy auf der Mauerscharte eine Mauer auff├╝hren, um den ├ťbergang des Hochwildes auf die bayerische Seite zu verhindern.
So steht es im Nachdruck des Zeller-F├╝hrers von 1911.
Ich vermute allerdings, dass zumindest die G├Ąmsen ├╝ber dieses Bauwerk herzlich gelacht haben. Und die Hirsche? Nunja, ich traf letztes Jahr auf der ehemaligen Wildpalfenalm eine Hirschkuh, und das ist ja auch nicht gerade barrierefrei. Soll hei├čen, wenn der Hirsch nicht ├╝ber die Mauerscharte kann, dann geht er vermutlich durch den Eisgraben.

Herwig aus GrossHelfenDorf
  Donnerstag, 27-03-08 23:04
Das waren keine unlauteren Mittel - das war Intellekt-Pflege in news:de.rec.alpinismus!

Jens K├Âhler aus Gro├č Tw├╝lpstedt

jeko@gmx.li

Web-Site

 
Freitag, 28-03-08 08:55
Also, wenn ich eine G├Ąmse im Bl├╝hnbachtal w├Ąr, w├╝rd ich doch ├╝ber das Bl├╝hnbacht├Ârl fliehen.

Ika aus Rechthaberei
  Freitag, 28-03-08 13:21
Als G├Ąmse schon, aber als Hirsch nicht!
Ich erinnere mich, dass sogar du da mal Schwierigkeiten hattest.

Jense aus Prinzip
  Montag, 31-03-08 12:55
Dies bl├Âde Bl├╝hnbacht├Ârl. Keine Ahnung, wie man da absteigen soll! Ist echt was f├╝r Selbstm├Ârder! Aber war damals eine nette Rundreise: Bl├╝hnbacht├Ârl, Wasser-Alm, Salet-Alm, K├Ânigsee, Berchtesgaden, Anif, Hallein, Werfen, Diel-Alm, Dienten, Saalfelden, Hirschbichl. W├Ąre fast einmal um die ganzen Berchtesgadener Alpen rumgekommen! :-D

Karla Braune aus Magdeburg

karla-marie@web.de

 
Donnerstag, 10-04-08 11:03
Hallo Ika! Ich besitze ein Buch "Mit Toni Hiebeler durch die Alpen", und da schreibt er, das die "Bergwanderer" oft viel bessere und reifere Berg-"Steiger" sind als die sogenannten beinharten Nordwandm├Ąnner und "Sammler". Ich stimme da mit ihm ├╝berein. Und mit Dir auch, denn Deine Meinung ist voll okay!!! Liebe Gr├╝├če Karla! :-)

Mein Kommentar

Vorname:* Nachname:
E-Mail: Homepage:
Aus Ort:
Kommentar: *
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn du das Wort nicht lesen kannst, hier klicken.